IDC, Löten, Crimpen, usw.


Die richtige Wahl zur passenden Anwendung
Jede Verbindungsart hat ihre Vor- und Nachteile.
Deshalb kann man nicht pauschal eine Methode als die beste bezeichnen. Eine Gegenüberstellung.
Schraubklemm
Schraubklemm

Löten
Löten ist eine relativ einfache und schnelle Verbindungsart. Das Werkzeug, welches dazu benötigt wird, ist auch für den Feldeinsatz erhältlich. Bei hohen Temperaturen oder starken Vibrationen kann es vorkommen, dass es zu Ausfällen der Verbindung kommt.

Schraubklemm
Kommt es vor, dass die Litze oder der Draht öfter gelöst werden muss, so macht eine Schraubklemm-Verbindung Sinn. Auch im Feldeinsatz ist dies eine gute Variante. Denn das einzige Werkzeug, dass normalerweise benötigt wird, ist ein Schraubenzieher. Wird aber die Schraube nicht fest genug angezogen, kommt es zu Unterbrüchen in der Verbindung. Den gleichen Fehler können auch Anwendungen mit starken Vibrationen hervorrufen.

Schneidklemm
Grosser Vorteil: Geschwindigkeit. Meistens wird das ganze Kabel mit einer einzigen Werkzeugbewegung verbunden. Das spart Zeit. Und Zeit ist bekanntlich Geld. Jedoch macht diese Verbindungsart oft nur beim Einsatz von Flachbandkabeln Sinn. Die Werkzeuge dazu sind normalerweise nicht allzu teuer, sie müssen aber vorhanden sein, damit die Verbindung fachgerecht hergestellt wird.

Schneidklemm

Splicen
Will man schnell Litzen in hoher Stückzahl verbinden, sei es mit einem anderen Kabel oder an eine Spule, Diode, Masseband o.ä., dann könnte Splicen die richtige Methode sein. Speziell dann, wenn Löten nicht in Frage kommt, weil die Anforderungen es nicht zulassen. Die Anschaffungskosten einer Splicemaschine sind im Vergleich zu anderen Verarbeitungswerkzeugen initial eher hoch. Gegenüber einer Lötverbindung ist man anschliessend jedoch um Welten schneller. Und dank verschiedenen Materialien bei den Splicebändern erreicht man eine viel höhere Temperaturbelastbarkeit.

Splicen

Crimpen
Diese Methode hält was sie verspricht, ist aber anspruchsvoll. Verschiedene Crimpkontakte erfordern oft auch verschiedene Werkzeuge oder Werkzeug-Einsätze. Und die Werkzeuge sind oft teurer als zum Beispiel die Schneidklemm-Zangen. Eine Crimpung muss korrekt ausgeführt sein. Was das bedeutet, zeigt JST im «Crimp inspection Chart». Ein nicht den Vorgaben entsprechender Crimp kann schnell zu Problemen bei der Verbindung führen, was zu unerfreulichem Zusatzaufwand führt.

Informieren Sie sich über unsere Produkte im Webshop

Das könnte Sie auch interessieren:

Splice- (Crimp-) Technik
Schnell viel kontaktieren
War gut, ist gut, bleibt gut
Starrer Fokus auf Flexibiltät