Zuverlässig wenn trocken und gemütlich kann jeder

HEC Steckverbinderserie 696 für rauhe Umgebungen
Die HEC, ausgeschrieben Harsh Environment Connector, werden in rauhen Umgebungen eingesetzt. Dazu gehören sowohl Applikationen in der Landtechnik als auch Umwelt- und Verfahrenstechnik. Aber auch in der Verkehrs- und Signaltechnik finden die HEC ihre Verwendung. Zusätzlich sind Litzendichtungen erhältlich, welche die Geräteseite abdichten.

Die HEC Serie 696 von Binder hat sich seit der Lancierung in rauhen Umgebungen bewährt. Die Stecker werden in 8- und 12-poligen Varianten angeboten. Bei der 8-poligen Ausführung wird auf folgendes Hybridpolbild gesetzt: 4 Signalkontakte (3 A/60 V) + 3 Leistungskontakte (25 A/400 V) + Erdung. Bei der 12-poligen Variante setzt sich das Polbild ausschliesslich aus Signalkontakten zusammen (5 A/ 250 V).

Mit der HEC Serie kann sowohl eine Kabel zu Gerät-Verbindung sowie eine fliegende Kabel zu Kabel-Verbindung erstellt werden. Die 3-Punkt Bajonettverriegelung garantiert zudem eine sichere, schnelle und robuste Verriegelung. Mit den Crimpanschlüssen wird eine zuverlässige und vor allem vibrationsbeständige Kontaktierung erzielt. Dank zusätzlicher Litzendichtung für Gerätestecker und -dosen wird der Schutz noch erweitert. Mittels Dichtungssatz, Druckschraube und Druckring wird an der Anschlussseite ein wirkungsvoller Schutz gegen Feuchtigkeit (IP67) erzielt.

17CPA130_HEC_Litzendichtung_web

Als Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit im ungesteckten Zustand können für Geräte- sowie für Kabelteile nicht verlierbare Schutzkappen bestellt werden. Diese garantieren ebenfalls Schutz nach IP67.

Webshop:

HEC

Erfahren Sie mehr zu Binder


Das könnte Sie auch interessieren:

Harsh Environment Connector
Jetzt Musterbox bestellen
HEC von Binder
Jetzt Musterbox bestellen